Kuratieren – ab März 2023

Deadline:
Feb. 1, 2023
Fees:
Yes
Overview
Zertifikatskurs Kuratieren am Berlin Career College der UdK Berlin startet im Frühjahr 2023 in die nächste Runde Im Diskurs mit nationalen und internationalen Expert*innen: Auf gewohnt hohem Niveau startet am 3. März 2023 die praxisorientierte Weiterbildung Kuratieren am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin. An einer der größten künstlerischen Hochschulen Europas vermitteln erfahrene Expert*innen fundiertes Wissen zu allen relevanten Themen des Ausstellens. – Anmeldungen werden ab sofort und bis zum 2. Februar 2023 entgegengenommen. Der Kurs richtet sich an alle, die haupt- oder nebenberuflich kuratorisch tätig sind und ihr Handlungsspektrum erweitern und professionalisieren möchten. Erneut im Kreis der zahlreichen renommierten Kooperationspartner*innen sind internationale Expertinnen: Lynette Roth, Kuratorin am amerikanischen Busch-Reisinger Museum, unterhält sich online mit Joachim Jäger, dem stellv. Direktor der Neuen Nationalgalerie Berlin, darüber, wie aktuelle gesellschaftliche Diskurse in Sammlungsausstellungen gespiegelt werden können. Constanze Mitterhuemer, Leiterin Kommunikation vom Belvedere Museum Wien, berichtet u.a. über den Einsatz von Digitalprojekten wie NFTs, Augmented Reality oder Google Arts & Culture im Marketing. „Der langjährige Erfolg des Zertifikatskurses basiert einerseits auf der bewährten Zusammenarbeit mit einem breiten Spektrum namhafter Ausstellungsinstitutionen am internationalen Kulturstandort Berlin und darüber hinaus. Andererseits ist entscheidend, dass die Weiterbildung auf aktuelle Diskurse und Entwicklungen in Kultur und Gesellschaft Bezug nimmt. Einen Fokus bildet deshalb die Erweiterung der klassischen kuratorischen Tätigkeit ins Digitale“, so die Kursleiterinnen Barbara Mei Chun Müller und Dr. Friederike Hauffe. Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich in ihrem Aufbau an der inneren Logik eines Ausstellungsprojekts – von der Idee über die Planung bis zur Umsetzung. Exkursionen zu international und regional arbeitenden Kultureinrichtungen verschiedener Sparten bieten Anlass zum kritischen Diskurs vor Ort. Die Teilnehmenden können sich vernetzen und bearbeiten seminarbegleitend eigene Projekte, wobei sie durch die Dozent*innen in Workshops, Vorträgen und persönlichen Fach-Coachings unterstützt werden. Namhafte Institutionen und Expert*innen beteiligen sich: u.a. Dr. Birgit Bosold, Vorstand und Kuratorin, Schwules Museum Berlin, Dr. Chantal Eschenfelder, Leitung Bildung & Vermittlung und Digitale Sammlung, Städel Museum Frankfurt am Main, Dorothea Grassmann, Leitung Kunstförderung/Biennalen, ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), Stuttgart, Thomas Helfrich, Vorstand Arbeitskreis Kulturelle Förderung, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V., Barbara Höffer, Standortleiterin Dresden der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen, Dr. Joachim Jäger, stellvertretender Direktor, Neue Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, Dr. Thomas Köhler, Direktor Berlinische Galerie – Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Constanze Mitterhuemer, B.A., Leitung Digitale Kommunikation, Belvedere Museum, Wien, Dr. Denise Quistorp, Direktorin, Österreichisches Kulturforum Berlin, Prof. Dr. Patricia Rahemipour, Direktorin Institut für Museumsforschung, Staatliche Museen zu Berlin, Lynette Roth, Daimler Curator of the Busch-Reisinger Museum, Harvard Art Museums, Cambridge, MA (USA), Laura Schmidt, Kuratorische Assistenz, Gropius Bau Berlin, Dr. Kathrin Schönegg, Kuratorin, C|O Berlin Foundation, Brinda Sommer, Humboldt Forum, Stiftung Stadtmuseum Berlin.
Eligibility
Cost
Required Documents
Contact
Report postI'm concerned about this post

Kuratieren – ab März 2023

Related Opportunities
Sorry, no results matching your criteria. Maybe you find these interesting
Opportunities
Residencies
ImprintTerms and conditionsPrivacyCookie PolicyCopyright © 2022 artconnect.com