Kulturnetzwerk Neukölln

48 STUNDEN NEUKÖLLN ist ein Forum für künstlerische Projekte aller Sparten der Berliner Kunstszene. Das Festival präsentiert und fördert Kunst, die einen Beitrag zur Diskussion aktueller gesellschaftlicher Themen leistet und diese reflektiert Seit der Gründung 1999 hat sich 48 STUNDEN NEUKÖLLN mit seinem Vorbildcharakter als Berlins größtes freies Kunstfestival etabliert. Die hier entstandenen künstlerischen Arbeiten wirken als Impulse weit über Berlin-Neukölln hinaus, beziehen Stellung zu gesamtgesellschaftlichen Fragen und fördern einen nachhaltigen Austausch mit der internationalen Kunstszene. Das „künstlerische Labor“ Nord-Neukölln bietet ideale Voraussetzungen für eine derartige Auseinandersetzung, denn hier hat sich in den letzten Jahren – nicht zuletzt dank 48STUNDEN NEUKÖLLN – eine lebendige und vielseitige internationale Kunstszene entwickelt. Auch 2015 werden interdisziplinäre Experimente zur Bewerbung aufgefordert, wenn diese inhaltlich wie formal über Genregrenzen hinausweisen.

48 STUNDEN NEUKÖLLN wird organisiert und koordiniert vom Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Eine Grundfinanzierung stellt das Bezirksamt Neukölln sicher. Weitere
Stiftungen, Partner und Sponsoren tragen dazu bei, dass sich Neukölln mit seinem Kunstfestival alljährlich von seiner besten Seite präsentieren kann.

# 48 stunden neukölln

Facebook

Instagram

Instagram Fashion! Turn to the left. Fashion! Turn to the right. Oooh, fashion! Surreal Futurism by @juliartet #fashion #collage #berlin #art #surreal #photography #color

Newsletter