Hannah Hallermann

Hannah Hallermann, 1982 in Nürnberg geboren, studierte bildende Kunst, Kunstgeschichte und Philosophie an der Kunstakademie „Villa Arson“ in Nizza, Frankreich. Anschließend erlangte sie ihren Meisterschüler an der HfBK Dresden. Anliegen ihrer Arbeiten sind Themen wie Beziehungen vom Individuum zur Gruppe, Ursache und Wirkungsprinzipien und Paradoxa als Mittel, um an einem gesellschaftlichen Miteinander teilzunehmen. Zahlreiche Ausstellungen im In und Ausland, unter anderem in dem Museum Fernando Garcia Ponce MACAY, Merida, Mexiko (2008), Einzelausstellungen im Kunstraum Bethanien, Berlin (2014), Kunstverein am Rosa Luxemburg Platz (2018). 2016 wurde sie mit einem Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds ausgezeichnet. Ihre Arbeiten sind Teil der Sammlung Hoffmann, Berlin.

# sculpture and installation.

Facebook

Newsletter